Farmer John - Mit Mistgabel und Federboa

 
  • DVD
  • englisch mit deutschen UT
  • PAL, 83 min
  • Preis: EUR 19,90

    Film leider nicht vorrätig. Bitte schreiben Sie uns eine Mail an info[at]oekofilm.de

Die faszinierende Lebensgeschichte des Alt-Hippies und Großfarmers John Peterson aus Caldedonia, Illionis: John ist mit Leib und Seele Landwirt. In dritter Generation bewirtschaftet er den Hof seiner Familie unweit von Chicago. Seine künstlerische Ader und sein unkonventionelles Auftreten machen ihn jedoch von Anfang an zum Außenseiter in der ländlichen Heimatgemeinde. In den 60er Jahren wird seine Farm zur beliebten Hippie-Community, bis persönliche und wirtschaftliche Zäsuren ihn dazu zwingen, einen Großteil seines Besitzes zu verkaufen. Doch trotz aller Rückschläge findet John immer wieder die Kraft und den Mut, ein neues Kapitel seines Lebens aufzuschlagen.

„Farmer John – Mit Mistgabel und Federboa“ erzählt im dokumentarischen Stil die Lebensgeschichte des Bauern John Peterson, der aus einem kleinen Familienbauernhof eine gut situiere Großfarm machte. Herausgekommen ist dieses Werk im Jahr 2005 unter der Regie von Taggart Siegel, der für einen großen Teil der Aufnahmen verantwortlich ist.

John Peterson ist Farmer aus Leidenschaft. Bereits in der dritten Generation führt er seine Farm irgendwo in Illinois. Da sein Vater schon sehr früh verstorben war, war er schon während der Schulzeit für die Farmarbeit verantwortlich. Seine Mutter Anna begann sehr früh das Leben auf der Farm per Videokamera zu dokumentieren. Während der College – Zeit erweckte John das Interesse diverser Künstler und Studenten, wodurch seine Farm immer rege besucht wurde. Die nachfolgenden Jahre in den 60er und 70er Jahren waren auch für John nicht leicht. Die finanzielle Situation führte viele Farmer in den Bankrott. Auch John musste einen Teil seines Landes und Gerätschaften verkaufen und sucht sein heil schließlich in der Kunst. Doch letztlich zieht es ihn wieder zurück auf seinen Hof, den er trotz aller Hindernisse wieder erfolgreich macht und der heute Vorbildstatus unter den Landwirten einnimmt.

Quelle: Farmer John - Mit Mistgabel und Federboa DVD - Kritik - Trailer - Film von www.digitalvd.de mit freundlicher Erlaubnis von Patrick Fiekers

Bauer John.jpg Im_Kohl.jpg John_als_Kind.jpg
Farmer John im Feld Kohlernte Schon als Kind auf der Farm
John_Teenager.jpg John.jpg Zwiebeln.jpg
Wilde Teeniejahre Harte Zeiten durchlebt Heute floriert die CSA

Fotos aus dem Film, mit freundlicher Genehmigung von Angelic Organics

Auszeichnungen:

Gewinner „Grand Jury Award“ San Francisco Intl. Film Festival
Gewinner „Audience Award“ Chicago Intl. Documentary Film Festival
Gewinner „Grand Jury Award“ Bend Film Festival
Gewinner „Audience Award“ bei „Best Of Fest“ des Bend Film Festivals
Gewinner „Audience Award“ Slamdance Film Festival
Gewinner „Grand Jury Award“ Newport Film Festival
Gewinner „Grand Jury Award“ Nashville Film Festival
Gewinner „Reel Current Award“ Nashville Film Festival
Gewinner „Audience Award“ Jackson Hole DocuWeek
Gewinner „Grand Jury Award“ Wisconsin Film Festival
Gewinner „Audience Award“ Wisconsin Film Festival
Gewinner „Audience Award“ Inspiration Film Festival
Gewinner „Grand Jury Award“ Inspiration Film Festival
Gewinner beim Wild And Scenic Environmental Filmfestival
Gewinner „World Cinema Documentary“ Milwaukee Film Festival
Gewinner „Best Feature“ Belott Intl. Film Festival
Gewinner „Audience Award“ Belott Intl. Film Festival
Official Selection International Documentary Filmfestival Amsterdam
Internationale Filmfestspiele Berlin 2007 - Reihe Kulinarisches Kino

Pressezitate:

„Mal lyrisch, mal  melancholisch, mal traurig, mal komisch, stets unterhaltsam. Es ist ein kleiner, feiner, wunderbarer Film über Small-Town-Amerika, ein Amerika abseits von Krieg und Bush und Cheney.“
Der STERN, Ausgabe v. 06.09.2007

"Dieser Dokumentarfilm ist ein Glücksfall."
www.programmkino.de

 „Sehr besonders ... Eine humorvolle, packende und mit genauem Blick erzählte Geschichte.“
Al Gore, ehemaliger Vize-Präsident der USA, Dozent, Redner, Autor, Umweltaktivist

Eine Produktion von Collective Eye Studio, USA 2005
Regie/Produktion: Taggart Siegel
Produktion: Teri Lang
Schnitt: Greg Snider
Musik: Mark Orton, Dirty Three